Skip to content
  • Willkommen bei eticur 🙂 Schön, dass du da bist. Schau dich gern um.

  • Wir bauen um. 🙂 Falls Du Dich nicht zurecht findest: wir sind fĂŒr Dich da! 0800-0-384287 oder info@eticur.de 😎

Bestellen

Einlagerung von Nabelschnurgewebe

Euer
Anders-Add-On

Sichere deinem Kind zur Geburt die FĂ€higkeiten von Stammzellen, die andere nicht beachten. Einfach zu gewinnen. Intensiv beforscht. Mit dem Potenzial fĂŒr neue Knochen-, Knorpel-, Muskel- und Nervenzellen.

warum?
warum nicht auch?

  • Personalisierte Zusatz-Vorsorge!

    Die Stammzellen aus dem Nabelschnurgewebe passen zu 100 % zu deinem Kind, von Natur aus! Extra Anpassungen? Nicht nötig.

    • 100% eigene Stammzellen
    • 100% passende OberflĂ€chenmerkmale
    • 100% fĂŒr SpĂ€ter, (noch) nicht fĂŒr Heute
    • 100% personalisierte Vorsorge.
  • Auf den Punkt!

    Nur zur Geburt können die besonderen Stammzellen ohne jeglichen Eingriff oder Hormontherapie gewonnen werden.

    • Junge, leistungsfĂ€hige Stammzellen unkompliziert.
    • Ohne Narkose, ohne Schmerzen.
    • Kein zusĂ€tzliches Risiko.
    • Einfach eingelagert und voraus-gesorgt.
  • Intensiv beforscht!

    Stammzellen aus Nabelschnurgewebe sind ein Kind der Forschung und Motor fĂŒr die Entwicklung von neuen Therapien.

    • Erkennen, wo im Körpers etwas entzĂŒndet oder beschĂ€digt ist.
    • Stoßen im Körper Heilungsprozesse an.
    • Sollen zukĂŒnftig bei der Behandlung von GelenkschĂ€den, HirnschĂ€digungen und Autoimmun-Erkrankungen helfen.
  • FĂŒr die Therapien von Morgen!

    Mit Nabelschnurgewebe kannst du den Zugang zu den Therapien von Morgen einfach selbst schaffen. Schon heute!

    • Heute voraus-sorgen
    • Zugang zu Therapien von Morgen schaffen. Einfach selbst. Schon heute.
    • Spekulative Seite der Forschung akzeptieren
    • Abwarten. Trotzdem gut fĂŒhlen

da kommt was

WofĂŒr das gut sein soll?

Überzeug’ dich selbst.

  • HierfĂŒr werden Stammzellen aus Nabelschnurblut-gewebe erforscht

    Verletzungen des RĂŒckenmarks
    HirnschÀdigungen
    Autoimmunerkrankungen
    Herzfehler
    COVID-19-LungenentzĂŒndungen

    Stammzellen aus Nabelschnurgewebe:

    so sehen sie aus

    nach einer Chemo oder Bestrahlung hilft es, die Blutbildung und das Immunsystem neu aufzubauen

    Mesenchymale Stammzellen

    So heißen die Stammzellen aus Nabelschnurgewebe im Fach-Jargon.

    10 Mio+

    So viele Stammzellen können aus einem StĂŒckchen Nabelschnur isoliert werden.

  • Pro
    Brain!

    Forscher:innen wollen mit den Stammzellen zukĂŒnftig die geistigen und köperlichen FĂ€higkeiten von Kleinkindern mit frĂŒhkindlichen HirnschĂ€digungen verbessern.

    Bye Bye
    COVID!

    Stammzellen aus Nabelschnurgewebe sollen zukĂŒnftig bei schweren COVID-19-VerlĂ€ufen helfen. Erste Patient:innen wurde schon erfolgreich behandelt.

    2021

    wurden Stammzellen aus Nabelschnurgewebe erstmals erfolgreich gegen COVID-19 eingesetzt.

    Und weil’s gerade so schön passt

    Die Nabelschnur ist etwa 250x dicker als ein Haar.

    Gegen den
    Zahn der Zeit!

    Stammzellen aus Nabelschnurgewebe sollen Patient:innen mit Kniegelenk-Arthrosen zukĂŒnftig zu mehr LebensqualitĂ€t verhelfen.

  • Lach
    mal!

    Anti
    autoimmun!

    Stammzellen aus Nabelschnurgewebe sollen zukĂŒnftig helfen, die LebensqualitĂ€t von Patient*innen mit verschiedenen Autoimmunerkrankungen zu verbessern.

    Pro
    RĂŒckenmark!

    Stammzellen aus Nabelschnurgewebe sollen RĂŒckenmarksverletzungen behandelbar machen und die Motorik und Sensorik von Patient:innen verbessern.

    Mitten
    ins Herz!

    Stammzellen aus Nabelschnurgewebe sollen zukĂŒnftig helfen, beschĂ€digtes Herzgewebe zu regenerieren und das Herz z. B. nach einem Herzinfarkt wieder fit zu machen.

  • 500.000

    So viele NabelschnĂŒre werden jedes Jahr nicht eingelagert und einfach weggeworfen.

    10 Mio

    So viele Stammzellen können aus einem StĂŒckchen Nabelschnur isoliert werden.

    5

    In so viele Zellarten können sich Stammzellen aus Nabelschnurgewebe weiterentwickeln.

    • Knochenzellen
    • Knorpelzellen
    • Fettzellen
    • Muskelzellen
    • Nervenzellen
    • Nervenzellen

    â€œÎ„Ï€ÎŹÏÏ‡Î”Îč ÎŒÏŒÎœÎż έΜα Îșαλό, η ÎłÎœÏŽÏƒÎ·, ÎșαÎč έΜα ÎșαÎșό, η ÎŹÎłÎœÎżÎčα.“

    - Socrates

    50 cm

    ist die durchschnittliche LĂ€nge der Nabelschnur.

    80 Mio!

    So viele NabelschnĂŒre sind nötig um die Welt 1x zu umwickeln*

    * FĂŒr dein nĂ€chstes UnnĂŒtzes-Wissen-Battle

    2x

    So oft setzen VĂ€ter im Durchschnitt die Schere an, um die Nabelschnur nach der Geburt durchzuschneiden.

Willst du noch wissen, wie das ĂŒberhaupt ablĂ€uft?

wir zeigen dir wie das geht.
Punkt

3 Schritte. Das. War’s.

1

Entscheidung

Finde unter unseren Services die beste Lösung fĂŒr dich und dein Kind. ÜberprĂŒfe, ob deine Wunschklinik fĂŒr die Entnahme zertifiziert ist. Alles was fĂŒr die Entnahme notwendig ist, bekommst du dann mit deiner eti.box zu dir nach Hause.

2

Entnahme

Gib eure eti.box zur Geburt einfach bei deinem Kreißsaal-Team ab. Es kennt sich mit der Entnahme bestens aus und wird anschließend auch unseren Kurier informieren.

3

Einlagerung

Unser Kurier bringt eure eti.box so schnell wie möglich zu uns ins Stammzell-Labor. Dort bereiten wir eure Vorsorge auf, frieren sie ein und bewahren sie in unseren Stickstoff-Tanks bei -180°C auf.

so.geht.das

Finde jetzt genauso einfach den Service, der am besten zu euch passt.

z. B. im Jahres-Abo

ab 195 €
+ 1.495 € StartgebĂŒhr

her damit

Noch so hm...?

Hol dir unseren ausfĂŒhrlichen Ratgeber zur Gesundheitsvorsorge mit Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe direkt hier aufs Smartphone.

  • FĂŒr NĂ€gel mit Köpfen

    FĂŒr dich ist die Sache schon klar und du willst keine Zeit verlieren? Hier findest du alle Dokumente fĂŒr eine schnelle Bestellung.

  • So lĂ€uft das

    Mit unserem Wegweiser hast du den perfekten Überblick ĂŒber alle Schritte zur Einlagerung von Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe.

Lieber noch ein Must-Read aus dem eti.verse?